Tumblr Porno Alternative
1.5

Tumblr Porno Alternative

Wir haben die besten Tumblr Porno Alternativen für Sie geprüft!
Beste Alternative
Unsere Empfehlung

Es ist noch gar nicht so lange her, als die kostenlose Blogger-Plattform Tumblr das Paradies für Pornos aller Art war. User luden Gifs, Pictures, Videos und allerlei scharfen Content hoch, um ihn mit der Welt zu teilen. Die Form des Pornosharings war äußerst beliebt, bis Tumblr dem Spaß einen Riegel vorschob. Im November 2018 wurde Tumblr von Apple aus dem Store gefeuert, als kinderpornografische Inhalte veröffentlicht wurden. Der Anbieter reagierte und ab dem 17. Dezember 2018 wurden alle FSK18-Inhalte verboten. Doch das Verbot ging noch weiter, selbst ein weiblicher Nippel war nun nicht mehr standesgemäß. Eine große Enttäuschung für die Fans von Tumblr Porn.

Die besten Tumblr Porno Alternativen

VISIT-X

10€ Guthaben geschenkt
für deine Anmeldung!
5,0 rating
5.0
MyDirtyHobby

Exklusiv:
500 DirtyCents gratis

für deine Anmeldung
5,0 rating
5.0
Big7

15€ Guthaben gratis
mit dem Gutscheincode: DPS2021
4,8 rating
4.8

Einbruch der Besucherzahlen

Tumblr Pornos waren beliebter als viele andere Angebote, denn die Nutzer schätzten die Community. Es wurde sich ausgetauscht, es wurden Wünsche erfüllt, man sprach miteinander. Seit dem Verbot der Nacktheit ist der Traffic von Tumblr rapide eingebrauchen. Ca. ein Drittel der Stammnutzer wendeten sich von Tumblr ab und das, obwohl das Angebot in den Appstore zurückkehrte.

Das Verbot sorgte natürlich für Schlagzeilen und gleichzeitig dafür, dass immer mehr Nischenangebote das Licht der Welt erblickten. Eines davon war Cumblr, welches aber rasch wieder in der Versenkung verschwand. Es galt Ersatzangebote für die enttäuschten Tumblr Porno Nutzer zu finden, mit Erfolg. Zu den bekanntesten gibt es hier einen kleinen Überblick:

NewTumbl – NSFW Ersatz für Tumblr

Mit NewTumbl wurde knapp ein Jahr nach dem Verbot von Tumblr ein ähnliches Portal gelauncht, was Nutzern das Teilen von pornografischen Inhalten ermöglicht. Doch die Website soll mehr ermöglichen, so der Betreiber. Es geht um das Teilen von Inhalten, die nicht ausschließlich pornografischer Natur sein müssen. Auch die Verbreitung von Katzenvideos ist natürlich gern gesehen. Alles legale darf bei NewTumbl mit der Welt geteilt werden.

Seriös: Alle Alternativen zu Tumblr Porno machen unmissverständlich klar, dass illegale Aktivitäten und insbesondere Kinderpornografie nichts auf der Website verloren haben.

Sharesome – Einer der größten Gewinner

sharesome-logoSharesome hat mit dem Wegfall von Tumblr als Porno-Quelle den Hauptgewinn abgesahnt. Dieser Anbieter steht auf freizügige Inhalte und erlaubt alles, was sich im legalen Bereich bewegt. Sharesome bezeichnet sich selbst als “The first free adult social Community” und in diesem Namen liegt alles, was das Portal auszeichnet. Es ist wie Facebook, nur in Nackt. Es ist wie Tumblr, nur in “Erlaubt”. Du kannst hier nicht nur fremden Content sehen, kommentieren und liken, sondern mit deinen Herzstücken auch eigene Videos hochladen und teilen.

BDSMLR.com – eine Kopie des Originals

BDSMLR.com hat es sich einfach gemacht und Tumblr Pornos einfach kopiert. Zahlreiche der alten Blogbetreiber sind hier sofort wieder ins Licht der Welt geschlüpft und haben ihren Content hochgeladen. Ursprünglich ist die Community auf BDSM ausgelegt, bietet aber mittlerweile für alle Erotikbereiche ausreichend Content. Und die Funktionalität? Hier ist alles wie bei Tumblr. Wer das Urgestein kennt, findet sich hier schnell zurecht.

Mastodon – die perfekte Symbiose

Mastodon ist eine Vereinigung von Tumblr und Twitter, nur in besser. Die Plattform ist anders als das, was bisher da war. Die Community setzt auf Dezentralisierung und ermöglicht so ein komplexes Netzwerk mit zahlreichen Inhalten für alle Vorlieben. Mehr als 50000 ehemaliger Nutzer von Tumblr Porno haben sich hier bereits zusammengefunden und genießen erneut das Teilen ihrer erotischen Inhalte.

Pornhub – der Star unter den Anbietern

Pornhub LogoNatürlich hat auch der Pornoriese Pornhub seine Chance gewittert, als der Sturz des Netzwerks Tumblr durch die Presse ging. Alle wütenden und enttäuschten Tumblr-Nutzer wurden kurzerhand in Pornhubs heilige Hallen eingeladen. Das ist auch irgendwie klar, denn Pornhub führt bereits die Liste der kostenlosen Pornoportale an, warum also nicht auch den Netzwerkbereich. Allerdings zeigt sich Pornhub hier alles andere als erfolgreich, denn der Community-Faktor von Tumblr passt nicht in das Netzwerk der Gratispornos und Premium-Versionen.

Und was kommt nun? Jahre nach dem Verlust von Tumblr Porno?

Eigentlich wäre die Zeit gekommen, ein vollkommen neues NSFW Netzwerk zu gründen und die besten Inhalte von Tumblr wieder aufzugreifen. Dabei sollte der Content stets frei von Investoren bleiben, um die Vielfalt und die Kreativität zu bewahren. Sicher sind Portale wie Sharesome gute Alternativen, aber wie erfolgreich werden sie auf Dauer sein?

Es ist nicht zu erwarten, dass sich ein Netzwerk wie Tumblr kurzfristig erneut etablieren wird. Auch wenn das Ende von Tumblr Porno nicht das Ende von Captions, Kreativposts, Pornoinhalten und Stories ist, müssen sich die zahlreichen Community-Mitglieder erst einmal wieder finden.

Nachsatz: Ganz so verschwunden, wie die Inhalte von Tumblr Porno schienen sind sie allerdings gar nicht. Es ist zu einem Wettlauf zwischen Uploadern und Sperrsystem geworden. Softe Inhalte und künstlerische Inhalte sind nach wie vor erlaubt bzw. gehören zu den Nischen. Explizites Pornmaterial verschwindet innerhalb weniger Tage wieder, doch auch hier versuchen die noch verbleibenden Tumblr-Nutzer immer wieder einmal die Sperren zu umgehen. Und wer genug hat vom Hype um NSFW findet bei den ganz klassischen Pornoportalen wie Pornhub, XHamster und Co. immer noch genug Stuff, den es zu konsumieren lohnt.

Beste Alternative
Unsere Empfehlung
2.0
Trust & Fairness
1.0
Games & Software
1.0
Bonuses & Promotions
2.0
Customer Support
1.5 Overall Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.